Portrait Heidi Sand
Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Stellenwert von Freunden und Kollegen

Erfahren Sie, wie wichtig der Umgang mit Freunden oder Arbeitskollegen sein kann. Die Anteilnahme in jeder erdenklichen Form ist eine wertvolle Unterstützung.

Die Diagnose Darmkrebs kam für Heidi Sand völlig unerwartet! Am tiefsten Punkt in ihrem Leben beschloss sie den höchsten Punkt der Welt zu erreichen.

Porträt Heidi Sand

Verwandte Beiträge

3 Personen vor unscharfem Hintergrund, dazu das Logo "Survivors on Stage" 3 Personen vor unscharfem Hintergrund, dazu das Logo "Survivors on Stage" open_with

Survivor on Stage

Zur Bühnen­veranstaltung "Survivors on Stage" kamen am 19. Februar 2019 über 200 Gäste ins Stuttgarter Renitenz­theater. Lebens­freude, Menschlichkeit und Solidarität standen im Mittel­punkt.
Portrait Heidi Sand Portrait Heidi Sand

Krebsfrei nach 5 Jahren

Heidi Sand sagt: Die magischen fünf Jahre sind geschafft. Nach der letzten Untersuchung habe ich wirklich ein kleines Fest gemacht. Und wir haben gefeiert. Ja,...
Portrait Kinga Mathé Portrait Kinga Mathé

Stellenwert von Freunden und Kollegen

Kinga Mathé sagt: Das schlimmste was einem Krebspatienten passieren kann sind mitleidende Blicke. Also das hat mich zum Beispiel am meisten runtergezogen, wenn mich jemand...
Portrait Evelyn Kühne Portrait Evelyn Kühne

Stellenwert von Freunden und Kollegen

Evelyn Kühne sagt: Also von Freunden, Kollegen, Bekannten kam Betroffenheit. Es waren auch ganz viele dabei, die gesagt haben: “Ach Mensch, Evi, das schaffst Du....
Portrait Heidi Sand Portrait Heidi Sand

Was man gewinnen und verlieren kann

Heidi Sand sagt: Ah, sehr gute Frage. Verloren? Im Nachhinein ist es natürlich anders als in der Situation, wenn man komplett drin steckt. Wie gesagt,...
Ulrike Scheuermann bei einer Umarmung zusammen mit anderen Menschen Ulrike Scheuermann bei einer Umarmung zusammen mit anderen Menschen open_with

Unsere Sozialkontakte machen gesund – auch bei Krebs

Große Studien weisen zweifelsfrei nach: Die beiden wichtigsten Faktoren für Gesundheit und ein langes Leben sind soziale Faktoren.
Blick auf die Gebäude des DKFZ in Heidelberg Blick auf die Gebäude des DKFZ in Heidelberg

Vorschau: Survivor trifft Nobelpreisträger

Sein Sie neugierig, warum eine HPV-Impfung Schutz vor Krebs bieten kann! Eine kurze Vorschau auf das Interview mit Nobel­preis­träger Prof. zur Hausen.

Stellenwert von Freunden und Kollegen

Portrait Monika Cramer Portrait Monika Cramer

Stellenwert von Freunden und Kollegen

Monika Cramer sagt: Ganz wichtig war für mich auch, dass ich gemerkt habe, dass ich wirklich ganz viele tolle Freunde habe, die mich auf ganz...
Portrait Sabrina Scherbarth Portrait Sabrina Scherbarth

Stellenwert von Freunden und Kollegen

Sabrina Scherbarth sagt: Ich hatte ein sehr gutes Umfeld, die aufgrund ihres auch jungen Alters, weil Freunde sind ja meist ähnlich alt, auch nicht so...
3 Cancer Survivor beratschlagen an einem Tisch über Rezepte 3 Cancer Survivor beratschlagen an einem Tisch über Rezepte

Farbe Sehen – “Einkaufen” (Teil 1)

Katrin, Helena und Uli bereiten sich auf das Kochen eines Dinners vor. Gesunde Produkte sind für sie als CancerSurvivor dabei sehr wichtig.
Portrait Evelyn Kühne Portrait Evelyn Kühne

Stellenwert von Freunden und Kollegen

Evelyn Kühne sagt: Also von Freunden, Kollegen, Bekannten kam Betroffenheit. Es waren auch ganz viele dabei, die gesagt haben: “Ach Mensch, Evi, das schaffst Du....
Portrait Annette Wenz Portrait Annette Wenz

Stellenwert von Freunden und Kollegen

Annette Wenz sagt: So gut wie ich aussehe, so krank kann ich gar nicht sein. Das ist ein Spruch, der mir mittlerweile zu den Ohren...
Portrait Thomas Müller Portrait Thomas Müller

Stellenwert von Freunden und Kollegen

Thomas Müller sagt: Also sie haben mich sehr unterstützt. Also beziehungsweise eigentlich so behandelt wie vorher auch ohne-. Waren glücklich, dass das Ganze so gut...
Portrait Kinga Mathé Portrait Kinga Mathé

Stellenwert von Freunden und Kollegen

Kinga Mathé sagt: Das schlimmste was einem Krebspatienten passieren kann sind mitleidende Blicke. Also das hat mich zum Beispiel am meisten runtergezogen, wenn mich jemand...