Manfred Wühr sitzt im Roten Sessel zum Interview in einem Saal mit vielen Säulen

Ein Gespräch im Roten Sessel

Das Portrait über Manfred Wühr

In der bekannten Porträt­serie stellen wir Menschen vor, die mit einer Krebs­er­kran­kung einen schwe­ren Schick­sals­schlag erlitten haben. In 15-minütigen Inter­views sprechen sie über ihren Umgang mit der Erkran­kung und wie sie mit ihrem Leben zu neuer Kraft gefunden haben. Ver­schaffen Sie sich einen Eindruck.

Manfred Wühr hat ein Leben lang seinen Unter­nehmens­erfolg im Fokus. Er ist ein Macher – und erfolg­reich. Die Krebs­diagnose führt jedoch zur größten Verän­derung seines Lebens.

zum Video mit Manfred Wühr

Neuro­endokrine Tumoren

Wissenswertes

Hormone sind biochemische Botenstoffe im menschlichen Körper. Sie werden von speziellen ‘endokrinen’ Zellen gebildet und in den Körperkreislauf abgegeben. Damit werden Funktionen in den Zielorgangen an anderer Stelle im Körper gesteuert. Aufgrund seiner Komplexität ist der Hormonhaushalt äußerst störungsanfällig.

Erkrankung

Manche Betroffene leiden lange Zeit unter unspezifischen Beschwerden wie Bauchschmerzen oder Durchfällen. Häufig haben sie eine Odyssee von Arztgesprächen und Untersuchungen hinter sich. Es dauert oftmals sechs bis sieben Jahre, bis dann eine NeT-Erkrankung festgestellt wird. Es kann dann sehr hilfreich für die Betroffenen sein und als erleichternd empfunden werden, wenn es dann eine Erklärung bzw. Zuordnung für die Symptome gibt.

Neuroendokrine Tumoren (NeT) sind in ihrem Aufbau ähnlich den Nervenzellen. Darüber hinaus besitzen sie vergleichbare Eigenschaften wie endokrine Zellen, die Hormone produzieren. Die Gründe für die Entstehung von NeT sind weitestgehend unbekannt. Oft werden sie als Zufallsbefund entdeckt. Sie treten am häufigsten im Magen-Darm-Trakt und in der Bauchspeicheldrüse auf. Diesen Krebs betreffen vorwiegend Patienten im Alter von 50 bis 70 Jahren.

Umfallende Dominosteine. Die Kettenreaktion wird durch einen dazwischengelegte Hand aufgehalten.

Risikofaktoren Neuro­endokrine Tumoren

  • Eine eigentliche krankheitsauslösende Ursache für NeT ist bislang nicht bekannt.

Fakten & Zahlen

Neuro­endokrine Tumoren (auch NeT, neuroendokrine Neoplasien, Gastro-Entero-Pankreatische Neuroendokrine Tumoren (GEP-NeT), früher: Karzinoide genannt)

3.200

Neuerkrankungen pro Jahr

Weitere Informationen zum Neuro­endokrine Tumoren finden Sie im Onko-Internetportal der Deutschen Krebsgesellschaft.

*Quelle:

Beratung und Unterstützung bei Neuro­endokrine Tumoren

Beratung

INKA

INKA ist eine “Community” im Internet, eine freiwillige und offene Gemeinschaft von und für Krebspatienten und ihre Familien.
Beratung

Flüsterpost

Wenn ein Elternteil oder eine andere erwachsene Bezugsperson an Krebs erkranken, betrifft dies immer die ganze Familie. Besonders die Kinder, gleich welchen...
Beratung

reTÖRN to work

Die Rückkehr an den Arbeitsplatz ist eine von vielen Herausforderungen, vor denen man als CancerSurvivor steht. Hier bildet sich alles ab: die Herausforderung,...
Selbsthilfe

NAKOS

Zentrale Aufgabe der NAKOS ist es, interessierte Bürgerinnen und Bürger über Möglichkeiten gemeinschaftlicher Selbsthilfe zu informieren und Kontakte zu ver...

Beiträge zum Thema Neuro­endokrine Tumoren

Manfred Wühr blickt aus einem Fenster in einer Industriehalle Manfred Wühr blickt aus einem Fenster in einer Industriehalle

Durch Krebs zur Familie finden

Manfred Wühr hat ein Leben lang seinen Unter­nehmens­erfolg im Fokus. Er ist ein Macher – und erfolg­reich. Die Krebs­diagnose führt jedoch zur größten Verän­derung seines Lebens.