Verwandte Beiträge

Portrait Katharina Erkelenz Portrait Katharina Erkelenz

Umgang des Betroffenen mit der Erkrankung

Katharina Erkelenz sagt: Mir gab am meisten Kraft der unbedingte Wunsch, mein Kind aufwachsen zu sehen. Der war damals drei, als ich erkrankte, und im...
Portrait Sabrina Scherbarth Portrait Sabrina Scherbarth

Erwartungen an Psychoonkologen

Sabrina Scherbarth sagt: Ich habe mich nach den Diagnosen recht schnell an den Krebsinformationsdienst gewandt, weil ich fand, dass man dort eine umfassende, aber recht...
Portrait Katharina Erkelenz Portrait Katharina Erkelenz

Erwartungen von Katharina Erkelenz an Selbsthilfe

Katharina Erkelenz sagt: Man kann sicherlich erwarten, dass man auf viele Menschen stößt, die das Schicksal teilen. Man kann sicherlich viel Verständnis erwarten, aber man...
Portrait Thomas Müller Portrait Thomas Müller

Erfahrungen mit Psychoonkologie

Thomas Müller sagt: Die Leistung der Psychoonkologen würde ich als sehr, sehr hoch einstufen. Also es ist ganz wichtig, dass man mit Menschen spricht, die...
Portrait Annette Wenz Portrait Annette Wenz

Erfahrungen von Annette Wenz mit Reha

Annette Wenz sagt: Reha an sich ist, kann ich nur jedem empfehlen. Es wird leider viel zu wenig in Anspruch genommen. Ich sitze jetzt da...
Portrait Katharina Erkelenz Portrait Katharina Erkelenz

Rolle der Familie während der Erkrankung

Katharina Erkelenz sagt: Mein Mann war für mich der Fels in der Brandung, zu Beginn natürlich auch am Boden zerstört, aber mein Mann ist ein...
4 Personen gestaffelt vor unscharfem Hintergrund mit dem Logo "Survivors Live" 4 Personen gestaffelt vor unscharfem Hintergrund mit dem Logo "Survivors Live"

Survivors LIVE: Hilfe ich habe Blutkrebs!

Im Rahmen des Aware­ness-Monats "Blut­krebs" sprechen unsere Gäste über den beein­drucken­den Umgang mit ihrer Erkran­kung.