Wenn Sie einen direkten und persönlichen Austausch mit einem Krebsexperten suchen, finden Sie hier die wichtigsten Telefonnummern zusammengefasst.

Unterstützung durch Beratungsstellen der Landeskrebsgesellschaften

Fachliche Beratung und psycho­soziale Hilfe erhalten Sie in einer der 119 Beratungs­stellen der Landeskrebsgesellschaften. Diese sind weiter unten auf der Seite für alle Bundesländer dargestellt. Einen Podcast zum generellen Leistungsangebot und dem Wert der individuellen Beratung der Landeskrebsgesellschaften finden Sie in der nachfolgenden Mediathek.

Ferner finden Sie dort auch eine Hilfestellung für Ihr Arztgespräch. Hierbei sind denkbare Fragen des Patienten an den Arzt in einem Dokument zusammengefasst.

Mediathek

mic mic Podcast

Podcast „Beratung und Hilfe der Landes­krebs­gesellschaften“

Marie Rösler und Ulrika Gebhardt sprechen über die Arbeit der 16 Landes­krebs­gesell­schaften Sie leisten wichtige Arbeit vor Ort für Patienten und Angehörige …
open_with

Fragebögen für das Arztgespräch

Nach dem Schockmoment der ersten Diagnose, aber auch bei einer erneuten Erkrankung, steht man vor vielen Fragen, die in der Situation meistens nur schwer zu verarbeiten sind …
mic mic Podcast

Podcast “Diagnose­methoden und Therapie­formen“

Wenn Verdacht auf eine Krebs­erkrankung besteht, gibt es je nach Krebsart unter­schied­liche Diag­nose­möglich­keiten Diese erklärt Prof Petra Feyer in ei …

Die Landeskrebsgesellschaften der Bundesländer

Baden-Württemberg

Krebsverband Baden-Württemberg e. V.
Adalbert-Stifter-Straße 105
70437 Stuttgart

Telefon:  0711 84810770
E-Mail: info@krebsverband-bw.de
Internet: www.krebsverband-bw.de

Sicherer Halt in unruhiger Zeit!

“Es war, als würde mir der Boden unter den Füßen weggezogen”, so beschreiben viele Betroffene die Situation, als sie die Diagnose Krebs erhalten haben. So etwas ändert mit einem Schlag ein ganzes Leben. Meistens steht die Frage im Raum “Wie geht es weiter?”

Um die medizinischen Behandlungsschritte kümmern sich die Ärzte. Zeit für persönliche Gespräche und Fragen, die über die Krebstherapie hinausgehen, bleibt dabei oft nicht. Was Sie sich jetzt vielleicht wünschen, ist ein sicherer Halt. Eine Hilfestellung neben der Therapie in den Lebensbereichen, in die die Erkrankung ihre Auswirkungen hat. Denn der Krebs beeinflusst oftmals nicht nur den Körper, sondern z.B. auch die Partnerschaft, das Familienleben, Freundschaften, das berufliche Umfeld und vieles mehr.

In unseren Krebsberatungsstellen werden Sie und Ihre Angehörigen dabei unterstützt, Ihren eigenen Weg zu finden, mit den vielfältigen Belastungen umzugehen, um Ihrem Leben neue Perspektive geben zu können. Nutzen Sie die professionelle niederschwellige Hilfe auf breiter Ebene. Die Beratung ist kostenlos, unterliegt der Schweigepflicht, steht Betroffenen jeden Alters und jeglicher Herkunft in allen Phasen der Erkrankung zur Verfügung. Sie kann persönlich, schriftlich oder telefonisch erfolgen. Hausbesuche sind nach Bedarf und Absprache möglich. Wir freuen uns über Ihre Kontaktaufnahme und sind für Sie da!

Bayern

Bayerische Krebsgesellschaft e. V.
Nymphenburger Straße 21a
80335 München

Telefon:  089 5488400
E-Mail: info@bayerische-krebsgesellschaft.de
Internet: www.bayerische-krebsgesellschaft.de

Zuhören. Begleiten. Helfen. – Wir nehmen uns Zeit für Ihre Anliegen.

Krebs ist ein unwiderruflicher Weckruf, das Leben bewusst zu leben. Lebensentwürfe nach einer durchstandenen Krebsdiagnose brauchen Zeit, Geduld und innere Entwicklung. Sie entscheiden dabei selbst, wie lange Sie brauchen, nicht nur um das Tal der Tränen zu verlassen, sondern auch um zu neuen Ufern aufzubrechen. Gerne unterstützen wir Sie dabei. Ganz gleich, an welchem Punkt Sie gerade stehen oder welche Ängste und Sorgen Sie plagen – wir sind für Sie da! Ob persönlich, telefonisch oder per Mail, wir nehmen uns so viel Zeit für Sie, wie Sie brauchen.

In unseren bayernweit 13 ambulanten Psychosozialen Krebsberatungsstellen und zahlreichen Außensprechstunden finden Sie psychoonkologisch geschulte Anpsrechpartner für Ihre Fragen rund um die Erkrankung und zu allen Fragen Ihrer weiteren Lebensplanung. Sie geben das Thema vor, unsere Mitarbeiter helfen ihnen bei der Suche nach neuen Perspektiven für Ihr Leben mit oder nach einer Krebserkrankung.

Berlin

Berliner Krebsgesellschaft e. V.
Robert-Koch-Platz 7
10115 Berlin

Telefon:  030 2832400
E-Mail: info@berliner-krebsgesellschaft.de
Internet: www.berliner-krebsgesellschaft.de

„Wir lassen Dich mit Deiner Krankheit nicht allein“, lautet der vielleicht wichtigste Grundsatz der Berliner Krebsgesellschaft.

Insbesondere für Patienten oder Angehörige, die seelisch stark belastet sind, sind unsere Beratungsstellen in den Bezirken Mitte, Marzahn, Spandau, Treptow-Köpenick und Wedding ganz wichtige Anlaufstellen. Zu unserem Beraterteam gehören sechs Psychologen und zwei Ärzte, die alle psychoonkologisch geschult sind.

In einem persönlichen Gespräch, telefonisch oder per E-Mail, beantworten unsere Berater Ihre Fragen und unterstützen Sie bei der Bewältigung Ihrer Probleme. Alle Angebote sind kostenlos. Niemand muss länger als zwei Wochen auf einen Termin warten. Täglich können Sie bei uns Termine vereinbaren.

Ergänzend zur Einzelberatung bieten wir außerdem Gruppen, Kurse, Schulungen, finanzielle Hilfen und die Begleitung von Kindern krebskranker Eltern an.


Krebsberatung Berlin-Brandenburg e. V.
Am Güterbahnhof 8
16348 Wandlitz

E-Mail: info@krebsberatung-berlin-brandenburg.de
Internet: krebsberatung-berlin-brandenburg.de

Brandenburg

Brandenburgische Krebsgesellschaft e. V.
Charlottenstraße 57
14467 Potsdam

Telefon:  0331 864806
E-Mail: mail@krebsgesellschaft-brandenburg.de
Internet: www.krebsgesellschaft-brandenburg.de

Diagnose Krebs – Wir sind für Sie da!

Wir beraten und begleiten Menschen mit einer Krebserkrankung sowie deren Angehörige und Freunde. Das Team unserer Psychosozialen Beratungsstelle hilft Ihnen bei sozialrechtlichen Fragestellungen und unterstützt bei psychologischen Problemen im Zusammenhang mit einer Krebserkrankung.

Bremen

Bremer Krebsgesellschaft e. V.
Am Schwarzen Meer 101-105
28205 Bremen

Telefon:  0421 4919222
E-Mail: bremerkrebsgesellschaft@t-online.de
Internet: www.krebs-bremen.de

Die Bremer Krebsgesellschaft e.V. ist eine Landesgesellschaft der Deutschen Krebsgesellschaft. Wir setzen uns für eine bessere Versorgung krebskranker Menschen in Bremen ein. Mit unserem wohnortnahen, umfassenden Angebot sind wir kompetente Ansprechpartner für Patienten und ihre Angehörigen, Interessierte und Menschen, die in Gesundheitsberufen tätig sind.

Die Bremer Krebsgesellschaft steht Patienten und ihren Angehörigen mit einem vielfältigen Beratungsangebot, Kursen, Seminaren, und Selbsthilfegruppen zur Seite. Ein Fachpublikum sprechen wir mit den Fortbildungsveranstaltungen für Ärzte, Pflegende, medizinische Fachangestellte und Dokumentare an.

Hamburg

Hamburger Krebsgesellschaft e. V.
Butenfeld 18
22529 Hamburg

Telefon:  040 413475680
E-Mail: info@krebshamburg.de
Internet: www.krebshamburg.de

DURCH WISSEN ZUM LEBEN – Wir sind für Sie da.

Das Leben mit Krebs kostet Kraft und wirft viele Fragen auf. Wir lassen Sie damit nicht alleine. Wir bieten Ihnen und Ihren Angehörigen Information, Beratung und Begleitung in allen Phasen einer Krebserkrankung und auch danach.

Wir stehen Ihnen mit Rat und Tat in allen Lebensbereichen zur Seite. Bei beruflichen, sozialen und finanziellen Fragen und Problemen beraten Sie unsere Sozialarbeiterinnen gerne. Haben Sie Ängste, sind in einem seelischen Tief oder beeinträchtigt die Erkrankung zum Beispiel Ihre Partnerschaft oder Ihr Familienleben? Dann finden Sie Unterstützung bei unserem psycho-onkologisch geschulten Team aus Psychologinnen und einer Ärztin. Auch wenn Sie Fragen zu Ihrer Diagnose, den Befunden oder Ihrem Krankheitsverlauf haben, können Sie sich an uns wenden. Unsere Beratungen sind kostenlos, vertraulich und unabhängig. In unseren Beratungsstellen in Eppendorf und Harburg beraten wir Sie gerne telefonisch und persönlich. Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns eine E-Mail. Wir freuen uns auf Sie, wir sind für Sie da.

Zusätzlich zu unseren Beratungen bieten wir Ihnen ein umfangreiches Veranstaltungs- und Kursprogramm an, zum Beispiel Yoga, Kunsttherapie, Tischler-, Tanz- oder Schreib-Workshops und vieles mehr. Das komplette Veranstaltungsangebot finden Sie auf unserer Website, schauen Sie doch mal rein!

Hessen

Hessische Krebsgesellschaft e. V.
Schwarzburgstraße 10
60318 Frankfurt am Main

Telefon:  069 21990887
E-Mail: info@hessische-krebsgesellschaft.de
Internet: www.hessische-krebsgesellschaft.de

Mecklenburg-Vorpommern

Krebsgesellschaft Mecklenburg-Vorpommern e. V.
Leiterin der Geschäftsstelle: Dr. Grit Czapla
Campus am Ziegelsee
Ziegelseestraße 1
19055 Schwerin

Telefon:  0381 12835992
E-Mail: info@krebsgesellschaft-mv.de
Internet: www.krebsgesellschaft-mv.de

Niedersachsen

Niedersächsische Krebsgesellschaft e. V.
Königstraße 27
30175 Hannover

Telefon:  0511 3885262
E-Mail: service@nds-krebsgesellschaft.de
Internet: www.nds-krebsgesellschaft.de

Wir sind da – für Menschen in Niedersachsen

In Niedersachsen erkranken jährlich mehr als 50.000 Menschen neu an Krebs. Die Diagnose verändert das Leben auf einen Schlag. Der familiäre und berufliche Alltag ist von vielfältigen Änderungen betroffen, auch die finanzielle Situation wird häufig schwieriger.

Wir bieten Ihnen unsere Hilfe an. Unser Beratungsteam nimmt sich Zeit für Gespräche und ist mit professioneller Unterstützung und Begleitung für Sie da. Mit unseren Beratungsangeboten setzen wir zwei Schwerpunkte:

Psychoonkologische Beratung und Begleitung:

  • Krankheitsverarbeitung
  • Umgang mit Angst und Depression
  • Begleitung von Entscheidungsprozessen
  • Bewältigung der Krankheitsfolgen
  • Unterstützung in akuten Krisen
  • Klärung der eigenen Situation
  • Beratung von Angehörigen

Onkologische Reha- und Sozialberatung:

  • Unterstützung bei der Beantragung einer Reha
  • Auswahl geeigneter Rehakliniken und Umstellung bewilligter Rehakliniken
  • Klärung finanzieller Unterstützungsmöglichkeiten
  • Hilfe bei Widersprüchen nach einem ablehnenden Bescheid
  • Hilfestellung bei der Klärung beruflicher Fragen
  • Unterstützung bei der Beantragung eines Schwerbehindertenausweis
  • Zuzahlungsregelungen

Wir beraten Sie telefonisch, per E-Mail und auch persönlich in unserer Beratungsstelle.

Für die Beratung entstehen Ihnen keine Kosten, natürlich unterliegen alle Gespräche der Schweigepflicht.

Nordrhein-Westfalen

Krebsgesellschaft Nordrhein-Westfalen e. V.
Volmerswerther Straße 20
40221 Düsseldorf

Telefon:  0211 15760990
E-Mail: info@krebsgesellschaft-nrw.de
Internet: www.krebsgesellschaft-nrw.de

Die Krebsgesellschaft Nordrhein-Westfalen e.V. (KGNRW) wurde 1951 in Düsseldorf als gemeinnütziger Verein gegründet und sieht ihre satzungsgemäße Aufgabe vor allem in der Verbesserung der Versorgung krebskranker Menschen in NRW sowie in der Förderung wirksamer Krebsprävention. Ihre Ziele verfolgt die KGNRW mittelbar als Plattform für die Kooperation in der Onkologie sowie zielgerichtet in konkreten Aktionen, Kampagnen und Projekten. Die KGNRW hält Informationsmaterialien zu Krebsprävention sowie zu Krebserkrankungen vor und bietet Orientierung in individuellen Erkrankungssituationen. Die KGNRW ist zudem Trägerin einer psychosozialen Krebsberatungsstelle in Düsseldorf. Diese leistet telefonisch oder schriftlich auch eine psychosoziale Erstberatung für ganz NRW.


Krebsberatung Düsseldorf für Erkrankte und Angehörige
Fleher Straße 1
40223 Düsseldorf

Telefon: 0211 30201757
E-Mail: info@krebsberatungduesseldorf.de
Internet: www.krebsberatungduesseldorf.de

Die Krebsberatung Düsseldorf ist eine ambulante psychosoziale Krebsberatungsstelle der Krebsgesellschaft Nordrhein-Westfalen e.V.

Wir helfen Ihnen, drängende Fragen zu klären, Probleme zu lösen, Perspektiven zu entwickeln.

Konkret bieten wir:

Informationen zu

  • sozialrechtlichen Leistungen
  • Krankheitsbildern und Standardtherapien
  • therapiebegleitenden Maßnahmen und Nachsorge
  • medizinischer und beruflicher Rehabilitation

Beratung im Hinblick auf

  • die Orientierung im Gesundheitssystem
  • den Umgang mit Unsicherheit und Ängsten
  • die Neuordnung des Alltags in Familie/Beruf
  • die Kommunikation in der Partnerschaft, mit Angehörigen, Freunden, Berufskollegen
  • die Umgestaltung von Lebensplänen
  • Antragstellung bei Sozialversicherungsträgern

Vermittlung zu

  • Selbsthilfegruppen
  • ambulanten Diensten
  • medizinischen, therapeutischen und sozialen Einrichtungen
  • weiteren Ansprechpartnern

Familiensprechstunde

  •  für krebsbetroffene Familien mit minderjährigen Kindern

Rheinland-Pfalz

Krebsgesellschaft Rheinland-Pfalz e. V.
Löhrstraße 119
56068 Koblenz

Telefon:  0261 988650
E-Mail: info@krebsgesellschaft-rlp.de
Internet: www.krebsgesellschaft-rlp.de

Saarland

Saarländische Krebsgesellschaft e. V.
Bruchwiesenstraße 15
66111 Saarbrücken

Telefon:  0681 30988100
E-Mail: info@saarlaendische-krebsgesellschaft.de
Internet: www.saarlaendische-krebsgesellschaft.de

Wir sind da, wenn plötzlich alles anders ist.

Wir beraten, unterstützen und begleiten an  Krebs erkrankte Menschen und Ihre Familien – vor, während und nach der  Behandlung.

Außerdem bieten wir ein vielfltiges Kurs- und Veranstaltungsprogramm, das alle Betroffenen ermutigen soll, auch mit Krebs weiterhin aktiv und selbstbestimmt zu leben.

Ihr findet unsere Beratungsstellen in Saarbrücken, Homburg, Lebach, Saarlouis, Vöklingen und Weiskirchen.

Alle Angebote sind spendenfinanziert und für die Ratsuchenden kostenfrei.

 

Die MitarbeiterInnen unterliegen der Schweigepflicht.

Sachsen

Sächsische Krebsgesellschaft e. V.
Schlobigplatz 23
08056 Zwickau

Telefon:  0375 281405
E-Mail: info@skg-ev.de
Internet: www.skg-ev.de

Auf der Grundlage der Richtlinie des Sächsischen Staatsministeriums für Soziales über die Förderung der Gesundheitsvorsorge und Gesundheitshilfe (RL-Gesundheitsvorsorge und Gesundheitshilfe) werden von der Beratungsstelle der Sächsischen Krebsgesellschaft folgende Leistungen angeboten:

  • persönliche, telefonische und schriftliche Beratungen
  • Hilfe bei der Bewältigung psychischer und sozialer Belastungen
  • Hilfe bei der Lösung von Problemen in Ehe, Familie und Beruf
  • Auskünfte und Beratung bei sozial-, versicherungs- und arbeitsrechtlichen Fragen
  • Vermittlung ambulanter Pflege- und Betreuungsmaßnahmen
  • Kontaktvermittlung zu Betroffenen und Selbsthilfegruppen

Unsere Beratung ist:

  • vertraulich
  • unabhängig
  • kostenfrei
  • neutral
  • und auf Wunsch auch anonym

Die MitarbeiterInnen der Beratungsstelle arbeiten in einem multiprofessionellen Team, welches sich aus verschiedenen Berufsgruppen (Sozialpädagogen, Psychologen, Krankenschwestern, Ergotherapeuten) zusammensetzt. Sie haben eine entsprechende Psychoonkologische Weiterbildung.

Grundlage der Qualitätssicherung ist das Musterhandbuch der Sächsischen Krebsgesellschaft für psychosoziale Beratungsstellen für Menschen mit Tumorerkrankungen.

Weiterführende Informationen finden Sie unter unseren Leistungsangeboten.

Sachsen-Anhalt

Sachsen-Anhaltische Krebsgesellschaft e. V.
Paracelsusstraße 23
06114 Halle (Saale)

Telefon:  0345 4788110
E-Mail: info@sakg.de
Internet: www.sakg.de

Sie oder Angehörige sind an Krebs erkrankt?

Ihr Arzt bespricht mit Ihnen die Diagnose und klärt Sie über Therapiemöglichkeiten auf. Gleichzeitig ändern sich durch die Erkrankung viele Bereiche Ihres Lebens.

Mit unseren Beratungsangeboten unterstützen wir Sie individuell und begleiten Sie in den verschiedenen Phasen der Erkrankung. Wir helfen Ihnen bei der Bewältigung krankheitsbedingter Probleme und Krisen. Außerdem unterstützen wir Sie, familiäre, soziale, partnerschaftliche und berufliche Aspekte für sich zu klären. Die Beraterinnen der Sachsen-Anhaltischen Krebsgesellschaft sind psychoonkologisch ausgebildet und können auf kompetente Ansprechpartner zurückgreifen.

Schleswig-Holstein

Schleswig-Holsteinische Krebsgesellschaft e. V.
Alter Markt 1-2
24103 Kiel

Telefon:  0431 8001080
E-Mail: info@krebsgesellschaft-sh.de
Internet: www.krebsgesellschaft-sh.de

Weil Krebs schwierige Fragen aufwirft, sind wir da, um Antworten zu finden.

Seit über 65 Jahren stehen wir Menschen zur Seite, die mit Krebs konfrontiert sind. Wir beraten und begleiten sie, wir haben Zeit für Gespräche, unterstützen Betroffene und suchen nach Wegen, sie im Alltag zu entlasten. In unserer täglichen Arbeit erleben wir, wie unabhängige Informationen, einfühlsame Beratung und konkrete Schritte helfen, mit der Diagnose zurechtzukommen, mit dem Krebs zu leben und neue Hoffnung zu schöpfen.

In unseren sechs Beratungsstellen in Brunsbüttel, Eckernförde, Flensburg, Husum, Itzehoe und Kiel helfen wir Krebspatienten und ihren Familien dabei, einen Weg im Umgang mit den Folgen der Krebserkrankung zu finden. Wir begleiten Ratsuchende in allen sozialen, medizinischen und psychischen Fragen – kompetent, vertraulich und kostenfrei. Dabei ist es uns wichtig, auch für Angehörige eine Anlaufstelle zu sein. Zahlreiche Vorträge, Kurse und Selbsthilfegruppen in ganz Schleswig-Holstein ergänzen unser Angebot.

Wir setzen uns dafür ein, dass das Leben trotz Krebs mit Zuversicht weitergeht und niemand allein ist mit der Krankheit und ihren Folgen. Unsere vielfältigen Angebote sind für Betroffene kostenfrei und werden durch Spendengelder finanziert.

Thüringen

Thüringische Krebsgesellschaft e. V.
Paul-Schneider-Straße 4
07747 Jena

Telefon:  03641 336986

E-Mail: info@krebsgesellschaft-thueringen.de
Internet: www.krebsgesellschaft-thueringen.de

Überregionale Beratungsstellen

Charité Comprehensive Cancer Center
Vermittler und Lotse in allgemeinen Fragen (keine Hotline mit medizinischer Beratungsfunktion)

Telefon:
Sprechzeit:

E-Mail:
Anschrift:

030 450564222
Mo – Do, 9:00 – 15:00 Uhr
Fr, 9:00 – 12:00 Uhr
E-Mail-Formular
Invalidenstraße 80, 10115 Berlin
(Barrierefreier Zugang: Virchowweg 23)


Deutsche Krebsgesellschaft e. V.
Informationen zum aktuellen Stand der Diagnostik und Therapie von Krebs für Patienten, Angehörige und Interessierte

Telefon:
E-Mail:
Anschrift:

030 3229329-0
service@krebsgesellschaft.de
Kuno-Fischer-Straße 8, 14057 Berlin


Deutsche Krebshilfe
Beratung nach dem aktuellen Stand von Medizin und Wissenschaft in allen Phasen der Erkrankung und Vermittlung themenbezogener Anlaufstellen

Telefon:
Sprechzeit:
E-Mail:
Anschrift:

0800 80708877
Mo – Fr, 8:00 – 17:00 Uhr
krebshilfe@infonetz-krebs.de
Buschstraße 32, 53113 Bonn


Krebsinformationsdienst des Deutschen Krebsforschungszentrums (DKFZ)
Beratung bei Fragen zu Krebs: Prävention, Früherkennung, Diagnostik, Therapie, Leben mit Krebs, Krankheitsbewältigung und Sozialrecht

Telefon:
Sprechzeit:
E-Mail:
Anschrift:

0800 4203040
täglich, 8:00 – 20:00 Uhr
krebsinformationsdienst@dkfz.de
Im Neuenheimer Feld 280, 69120 Heidelberg


Weiterführende Kontakte

INKA – Informationsnetz für Krebspatienten und Angehörige e.V.

Telefon:
Sprechzeit: E-Mail:
Anschrift:

030 88921858
Di, 11:00 – 13:00 Uhr und 14:00 -16:00 Uhr
redaktion@inkanet.de
c/o Selbsthilfe- Kontakt- und Beratungsstelle Mitte 
Perleberger Straße 44 
10559 Berlin

Wichtiger Hinweis:
Internet-Informationen ersetzen nicht die persönliche Beratung mit behandelnden Ärzten oder gegebenenfalls weiteren Fachleuten, wenn es um die Diagnose oder Therapie einer Krebserkrankung geht.

Ihr Feedback ist sehr wichtig!
Empfinden Sie diesen Beitrag als besonders relevant? Wenn ja, dann schreiben Sie uns gerne eine E-Mail an info@cancersurvivor.de. Ihr Feedback ermöglicht uns besser einzuschätzen, welche Bereiche dieser Plattform wir noch weiter ausbauen sollten!


Haftungsausschluss
Liebe Nutzer, bei all unseren Beiträgen wählen wir unsere Quellen mit Bedacht aus, allerdings können wir nicht für die Vollständigkeit und Aktualität der Informationen auf den externen Seiten garantieren. Den gesamten Haftungsausschluss finden Sie hier. Ferner versuchen wir in unseren Beiträgen eine gewisse Übersichtlichkeit herzustellen, was dazu führen kann, dass wir nicht jede verfügbare Quelle verlinken können. Sollten Sie aber Seiten, Veranstaltungen, Broschüren usw. verwendet haben, die Ihnen und anderen schon sehr geholfen haben, schicken Sie uns gerne einen Hinweis, denn dies ermöglicht uns die Seite sinnvoll weiterzuentwickeln.