Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Survivor LIVE: Krebs in der Familie – Was Angehörige leisten!

Am 3. Juli 2020 fand zum zweiten Mal ein Webcast auf der Plattform der German CancerSurvivors statt.  Sollten Sie den LIVE-Talk verpasst haben, können Sie ihn sich hier noch einmal ansehen.

Survivor LIVE: Krebs in der Familie – Was Angehörige leisten!

Am 3. Juli 2020 fand zum zweiten Mal ein Webcast auf der Plattform der CancerSurvivor statt. Dies regelmäßige Reihe soll eine Ergänzung zu den Interviews der Mediathek mit den vielen Interviewpartnern sein. Beim LIVE-Talk sprachen die Gäste über Beeindruckendes, Heiteres, Wahrhaftiges und Berührendes.

Beziehung gelingt dann, wenn das, was der eine zu geben hat, auch das ist, was der andere gerade braucht.

Diese Erkenntnis ist eine treffliche Beschreibung für das Thema, um das es bei unserem kommenden Webcast geht. Eine Krebserkrankung ist ein gravierender Wendepunkt im Leben des Betroffenen und gleichermaßen für den Partner sowie für alle Familienangehörigen. Wir sprechen darüber, was es vor allem auch für die Angehörigen bedeutet, für den Betroffenen da zu sein und ihm dennoch Raum zu geben. Wie schafft man es, erfolgreich und gemeinsam durch dick und dünn zu gehen?

Unsere Gäste vor der Webcam sind Tina Radtke (Einzelhandelskauffrau), ihr Mann und CancerSurvivor Christian Radtke (Marketing-Sachbearbeiter) sowie Ulrika Gebhardt (Geschäftsführerin des Krebsverbands Baden-Württemberg). Es moderiert Stephan Pregizer

Verwandte Beiträge

Portrait Nadja Will Portrait Nadja Will

Rolle der Familie während der Erkrankung

Nadja Will sagt: Wenn man also die Rolle für den Lebenspartner, wenn man einen hat, oder Lebenspartnerin, das ist sehr entscheidend, dies Frage ist, geht...
Portrait Kinga Mathé Portrait Kinga Mathé

Rolle der Familie während der Erkrankung

Kinga Mathé sagt: Die Familie spielt eine unterstützende, aber auch eine belastende Rolle. Belastend im Sinne, dass man sie mit der eigenen Krankheit belastet. Also...
Wiedersehen mit der Familien beim Frühstück Wiedersehen mit der Familien beim Frühstück open_with

Der Weg zurück zur Familie, in Alltag und Beruf

Nach Abschluss der Reha geht es darum, vieles im Zusammen­leben mit der Familie, aber auch im Beruf zu regeln und gleich­zeitig die körperliche Aktivität beizubehalten.
Portrait Amelie Fischer Portrait Amelie Fischer

Reaktion der Familie auf die Diagnose

Amelie Fischer sagt: Ja, gut. Meine Eltern waren ja natürlich bei dem Termin eh dabei. Wir sind dann alle in meine Wohnung gefahren. Meine Schwester...
Portrait Franziska Krause Portrait Franziska Krause

Reaktion der Familie auf die Diagnose

Franziska Krause sagt: Das ist ein Thema, da wird mir heute auch immer noch ganz mulmig, wenn ich darüber nachdenken muss, dass meine Eltern es...
Portrait Franziska Krause Portrait Franziska Krause

Rolle der Familie während der Erkrankung

Franziska Krause sagt: Das war tatsächlich eine relativ wertvolle Erfahrung, zu sehen, meine Eltern zu integrieren, zu involvieren, ist nicht nur mir eine Stütze, sondern...
Portrait Barbara Baysal Portrait Barbara Baysal

Rolle der Familie während der Erkrankung

Barbara Baysal sagt: Familie ist nicht zu ersetzen in dem Moment. Und ich kann jeder Familie nur raten, man rückt automatisch näher zusammen, man unterhält...
Portrait Heidi Sand Portrait Heidi Sand

Reaktion der Familie auf die Diagnose

Heidi Sand sagt: Ich wollte die ersten Tage-, konnte ich niemand sehen. Meine Kinder und meinen Mann natürlich. Auch um denen Trost zu spenden. Weil...

Rolle der Familie

Mitter mit Kopftuch nach Chemotherapie hält die Hände ihres Kindes und beide lachen Mitter mit Kopftuch nach Chemotherapie hält die Hände ihres Kindes und beide lachen mic mic Podcast

Podcast „Erkrankung & Familie“

Im Interview mit Expertin Dr. Cornelia Oestereich erfahren Sie, was eine Krebs­diagnose beim Betroffenen auslösen kann und zu welchen Reaktionen es im persönlichen Umfeld kommen kann.
Portrait Sabrina Scherbarth Portrait Sabrina Scherbarth

Rolle der Familie während der Erkrankung

Sabrina Scherbarth sagt: Bei meine Erstdiagnose hatte ich keinen Partner, aber ich hatte ein wunderbares Umfeld sowohl aus privaten und beruflichen Kontakten, die mir in...
Portrait Barbara Baysal Portrait Barbara Baysal

Rolle der Familie während der Erkrankung

Barbara Baysal sagt: Familie ist nicht zu ersetzen in dem Moment. Und ich kann jeder Familie nur raten, man rückt automatisch näher zusammen, man unterhält...
Portrait Thomas Götz Portrait Thomas Götz

Rolle der Familie während der Erkrankung

Thomas Götz sagt: Ja, dadurch, dass meine Familie immer da war, war auch immer viel geboten, viel Action, viel lustige Dinge. Meine Schwester hat mir,...
Portrait Nadja Will Portrait Nadja Will

Rolle der Familie während der Erkrankung

Nadja Will sagt: Wenn man also die Rolle für den Lebenspartner, wenn man einen hat, oder Lebenspartnerin, das ist sehr entscheidend, dies Frage ist, geht...
Portrait Wolfgang Schliet Portrait Wolfgang Schliet

Rolle der Familie während der Erkrankung

Wolfgang Schlieth sagt: Ich glaube, zwischendurch vergisst man, dass seine Frau oder Freundin einem zur Seite steht, weil man in so einem Tunnel ist, wo...
Portrait Franziska Krause Portrait Franziska Krause

Rolle der Familie während der Erkrankung

Franziska Krause sagt: Das war tatsächlich eine relativ wertvolle Erfahrung, zu sehen, meine Eltern zu integrieren, zu involvieren, ist nicht nur mir eine Stütze, sondern...
Portrait Annette Wenz Portrait Annette Wenz

Rolle der Familie während der Erkrankung

Annette Wenz sagt: Mein Vater hat es immer und immer wieder aufgefangen. Das hat ihn wahnsinnig viel Kraft gekostet, aber er kann auch bis zum...