Portrait Andreas Dirksen
Vimeo

Wir binden unsere Videos über die Plattform Vimeo ein. Bei Abspielen des Videos findet eine Datenübertragung in die USA statt. Mit Anklicken des Buttons "Jetzt Video ansehen" willigen Sie in eine entsprechende Datenübertragung in die USA und somit in ein datenschutzrechtlich "unsicheres Drittland" ausdrücklich ein. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass derzeit eine Übermittlung ohne Vorliegen eines Angemessenheitsbeschlusses und ohne Garantien erfolgt, was mit entsprechenden Risiken (Zugriff auf Daten durch US-Behörden) einhergeht. Näheres entnehmen Sie bitte unserer
Datenschutzerklärung.

Jetzt Video ansehen

Was Energie schenkt – was Energie raubt

Es kann Dinge geben, die einem Menschen unheimlich viel Kraft geben, andere Dinge jedoch werden als kraftraubend wahrgenommen.

Andreas Dirksen hatte Krebs im Knochenmarks. Er musste eine mehrjährige Wartezeit einhalten, bevor die Therapie wirkungsvoll begonnen werden konnte.

Porträt Andreas Dirksen

Verwandte Beiträge

Portrait Andreas Dirksen Portrait Andreas Dirksen

Das Wort “Krebs” aussprechen

Andreas Dirksen sagt: Ja, das Wort Krebs konnte ich schon sehr gut aussprechen, weil ich mich im Vorfeld sehr gut über die Krebserkrankung informiert hatte...
Portrait Andreas Dirksen Portrait Andreas Dirksen

Erfahrungen mit Selbsthilfe

Andreas Dirksen sagt: Ja, häufig geht ja dem Menschen durch den Kopf, da sitzt eine Gruppe zusammen, die mit hängenden Köpfen und vielleicht heulenden Augen...
Portrait Andreas Dirksen Portrait Andreas Dirksen

Selbsthilfe – der richtige Zeitpunkt

Andreas Dirksen sagt: Ich denke mal der Zeitpunkt sollte sein oder wird sein häufig, wenn man mit der Krebserkrankung erstmalig konfrontiert wird und sich orientieren...
Portrait Monika Cramer Portrait Monika Cramer

Was Energie schenkt – was Energie raubt

Monika Cramer sagt: Über die ganze Krankheit hinweg, also Energie gegeben hat mir echt meine Familie, meine Freunde, meine Eltern, die sind auch dann gekommen,...
Klaus Eisenbeisz vor einem Segelboothafen, im Hintergrund Schiffe und die Havel Klaus Eisenbeisz vor einem Segelboothafen, im Hintergrund Schiffe und die Havel

Anderen helfen, und die eigene Erkrankung vergessen

Klaus Eisenbeisz hat sich mit seiner Erkran­kung so intensiv beschäftigt, dass er andere Betroffene bei der Bewäl­tigung unter­stützen kann. Selber denkt er kaum an seinen Krebs.
Portrait Andreas Dirksen Portrait Andreas Dirksen

Umgang des Betroffenen mit der Erkrankung

Andreas Dirksen sagt: Ja, was die Zielsetzung betrifft, habe ich eigentlich die Erfahrung gesammelt, nicht nur für mich, auch in meinem Umfeld, wenn man es...
Portrait Andreas Dirksen Portrait Andreas Dirksen

Diagnose Krebs: die Reaktion von Andreas Dirksen

Andreas Dirksen sagt: Ja, das war zurückblickend 2008, wo ich während eines Krankenhausaufenthalts mit einer Lungenentzündung, da wurde festgestellt, dass durch einen bestimmten Blutwert, durch...

Was Energie schenkt und raubt

Portrait Pativedha Scholz Portrait Pativedha Scholz

Was Energie schenkt – was Energie raubt

Pativedha Scholz sagt: Es hatte wahnsinnig geschneit und das war im Ruhrpott in Dortmund und es war also Schnee da, das ist wirklich grausig damals....
Portrait Katharina Erkelenz Portrait Katharina Erkelenz

Was Energie schenkt – was Energie raubt

Katharina Erkelenz sagt: Die Kreativität, die ich entdeckte und zwar für mich. Ich nähe sehr gerne, ich hatte mich vor meiner Erkrankung mit einem Kleinunternehmen...
Portrait Barbara Baysal Portrait Barbara Baysal

Was Energie schenkt – was Energie raubt

Barbara Baysal sagt: Die Erkrankung hat mein komplettes Leben verändert. Manchmal denke ich, warum musste ich erst krank werden, um das alles zu erfahren? Aber...
Portrait Monika Cramer Portrait Monika Cramer

Was Energie schenkt – was Energie raubt

Monika Cramer sagt: Über die ganze Krankheit hinweg, also Energie gegeben hat mir echt meine Familie, meine Freunde, meine Eltern, die sind auch dann gekommen,...
Portrait Nadja Will Portrait Nadja Will

Was Energie schenkt – was Energie raubt

Nadja Will sagt: Motiviert hat mich ganz klar, das Ziel zu erreichen, zurück ins Leben zu kommen. Unter anderem war eine Motivation, einfach Oma zu...
Portrait Amelie Fischer Portrait Amelie Fischer

Was Energie schenkt – was Energie raubt

Amelie Fischer sagt: Mein Fels in der Brandung war meine Mama, ist es heute noch. Also ich weiß immer, dass ich auf meine Mama zählen...
Portrait Tatjana Loose Portrait Tatjana Loose

Was Energie schenkt – was Energie raubt

Tatjana Loose sagt: Ich freue mich, dass ich lebe. Ich freue mich, dass ich es bisher überlebt habe. Jedes Vierteljahr kommt ein MRT, jedes Vierteljahr...