Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Umgeschaut: Einblicke in eine Reha-Klinik

Gegenüber dem Thema Reha halten sich nach wie vor viele Vorurteile. Was aber bedeutet moderne Rehabilitation tatsächlich? Auf diese Fragen gibt der Film einen kurzen Einblick. Wir begleiten Monika Cramer, eine Leukämie-Patientin. Erfahren Sie, wie sie mithilfe eines breiten Therapieangebots einer Reha-Klinik in Bad Kissingen ihre Kräfte wieder mobilisieren konnte.

Umgeschaut: Einblicke in eine Reha-Klinik

Wie sieht moderne Reha­bilitation nach einer Krebs­therapie aus?

Der Film stellt eine Reha-Klinik in Bad Kissingen vor – es Deutschlands bekanntester Kurort. Mehr als 150 Rehabilitations-Kliniken für Patienten mit Krebs gibt es in ganz Deutschland. Für jedes Alter bieten sie hochspezialisierte Leistungen.

An den Filmbeispiel erkennt man, wie wenig zeitgemäße Reha mit dem Vorurteil von Krankenhaus-Atmosphäre zu tun hat. Denn im Mittelpunkt des Aufenthaltes steht die körperliche, seelische und geistige Regeneration. Die Gäste einer Reha-Klinik erhalten eine intensive medizinische und pflegerische Betreuung – jeweils abgestimmt auf die individuellen Bedürfnisse. Die Therapieangebote einer guten Rehabilitations-Einrichtung werden ständig dem aktuellen Stand der Wissenschaft angepasst. Interdisziplinäre Teams aus Medizinern, Psychologen, Physio-, Sport- und Ergotherapeuten, Ernährungsberatern sowie Sozialdienst und Pflegekräften sorgen für eine kompetente Betreuung während des Aufenthaltes.

Die Patienten erhalten während ihrer Reha ein umfangreiches Programm aus Beratungen, Bewegung und Ernährungskursen. All das setzt die aktive Mitarbeit der Patienten voraus. Und obwohl eine Reha kein Urlaub ist, sollen sich die Gäste während des Aufenthaltes willkommen und geborgen fühlen – mit einem schönen Zimmer, Wellness sowie mit einem attraktiven Freizeit- und Kulturprogramm.

Die Zeit in der Reha war nach dem langen Krankenhausaufenthalt einfach toll, weil ich das Gefühl hatte, dass ich Zeit für mich habe. Als Leukämie-Patientin war für mich wichtig, dass ich aus dieser körperlichen Erschöpfung wieder herausgeholt werde, ohne gleich überfordert zu werden. Und das hat wirklich wunderbar funktioniert.

Monika Cramer, Leukämie-Patientin

Monika und viele andere Reha-Gäste können nach der Behandlung ihre Kräfte wieder mobilisieren. Grundlage dafür sind Wohlfühlambiente und moderne therapeutische Angebote in einer Reha-Klinik.

Mir hat an der Reha besonders gut gefallen, dass es ein so breites Therapieangebot gibt. Ich habe sehr viel davon ausprobiert, vor allem das Schwimmen. Das hat mir sehr gut getan. Es gibt ein tolles Schwimmbad, welches man auch außerhalb der Therapiezeiten benutzen darf. Ich bin auch geklettert, was ich vorher noch nie gemacht habe. Ich habe es als ganz toll empfunden und werde auch weitermachen. Im Bereich der Sporttherapie habe ich sehr viel ausprobieren können und dadurch mein Gleichgewicht verbessert. Die Therapeuten waren immer sehr bemüht und freundlich. Die Küche war bei meinem Aufenthalt hervorragend, es gab tolles Essen. Eine Ernährungsberaterin schaut darauf, was bei welcher Erkrankung gut ist und was man besser weglässt. Gerade mit uns Leukämiepatienten gibt sich die Diätberaterin sehr viel Mühe, denn wir dürfen viele Dinge gerade am Anfang noch nicht essen.

Monika Cramer, Leukämie-Patientin

Reha bietet also eine wunderbare Chance, sich mit seiner Krankheit, aber vor allem mit dem Gesundwerden auseinanderzusetzen. Denn letztlich geht es darum: am Alltag und dem Leben wieder gut teilzunehmen.

Bad Kissingen ist einfach schön weil es einen riesigen Park hat, durch den man schlendern kann. Es gibt hier jeden Tag Konzerte. Da kann man sich nach den Therapien hinsetzen und einfach entspannen. Das ist eine rundherum schönes Angebot.

Monika Cramer, Leukämie-Patientin

Verwandte Beiträge

Portrait Sabrina Scherbarth Portrait Sabrina Scherbarth

Erfahrungen von Sabrina Scherbarth mit Reha

Sabrina Scherbarth sagt: Nun, wenn eine Therapie beendet ist, beispielsweise eine Radiochemotherapie, vorher eine Operation, geht man nach der letzten Bestrahlung nach Hause und be
Portrait Katharina Erkelenz Portrait Katharina Erkelenz

Erfahrungen von Katharina Erkelenz mit Reha

Katharina Erkelenz sagt: Es gibt ja zwei verschiedene Dinge, die man machen kann. Man kann oder man sollte einmal die Anschlussheilbehandlung machen, kurz nach der...
Portrait Annette Wenz Portrait Annette Wenz

Erfahrungen von Annette Wenz mit Reha

Annette Wenz sagt: Reha an sich ist, kann ich nur jedem empfehlen. Es wird leider viel zu wenig in Anspruch genommen. Ich sitze jetzt da...
Reha-Patientin trainiert zusammen mit einem Behandler an einem Trainingsgerät die Arme und den Rücken Reha-Patientin trainiert zusammen mit einem Behandler an einem Trainingsgerät die Arme und den Rücken

Ist Reha in Corona-Zeiten sicher?

Die Neben­wirkungen einer Krebs­erkrankung oder -therapie bestehen weiter – auch in Corona-Zeiten. Wichtig ist jedoch, die Behandlung nicht aufzu­schieben.
Portrait Barbara Baysal Portrait Barbara Baysal

Erfahrungen von Barbara Baysal mit Reha

Barbara Baysal sagt: Reha ist in dem Sinne wichtig, um wieder einen Schritt Zutrauen zu finden, auch wenn nach einer Operation oder nach einer Behandlung...
Portrait Wolfgang Schliet Portrait Wolfgang Schliet

Erwartungen an die Rehabilitation

Wolfgang Schlieth sagt: Also ich habe für mich gesagt, ich will in die Reha. Ich will auch-, zum Psychologen will ich gehen, weil ich abgefahrene...
Portrait Nadja Will Portrait Nadja Will

Erwartungen an die Rehabilitation

Nadja Will sagt: Ich habe gedacht, wieder in eine Krebsklinik, wieder alle krank. Hab mich wirklich für mich auch ein bisschen schwer getan, da hinzufahren...
Portrait Monika Cramer Portrait Monika Cramer

Erfahrungen von Monika Cramer mit Reha

Monika Cramer sagt: Ich habe für mich persönlich die Erfahrung gemacht, dass mir das sehr gut getan hat. Ich war hier in Bad Kissingen in...

Rehabilitation

Wiedersehen mit der Familien beim Frühstück Wiedersehen mit der Familien beim Frühstück open_with

Der Weg zurück zur Familie, in Alltag und Beruf

Nach Abschluss der Reha geht es darum, vieles im Zusammen­leben mit der Familie, aber auch im Beruf zu regeln und gleich­zeitig die körperliche Aktivität beizubehalten.
Bildschirmformular der Rehakliniksuche Bildschirmformular der Rehakliniksuche open_with

Interaktiver Reha-Atlas

Finden Sie unter 200 deutschen Reha­kliniken die richtige für Sie! Die geo­grafische Suche und die umfang­reiche Aus­stattungs­suche macht es leicht, Ihren Weg in die Reha zu finden.
Therapeut weist junge Patientin in Übung mit Gewicht ein. Sie hält das Gewicht am ausgestreckten Arm. Therapeut weist junge Patientin in Übung mit Gewicht ein. Sie hält das Gewicht am ausgestreckten Arm. mic mic Podcast

Podcast „Besonder­heiten der onkologischen Reha“

Die Reha soll vor Früh­berentung oder Pflege­bedürftigkeit schützen. Dass fast jeder einen Anspruch darauf hat, erklärt Dr. Susanne Weinbrenner von der Deutschen Renten­versicherung.
Ein Gartenteich, Bäume und Gebäude der Rehaklinik Bad Oexen Ein Gartenteich, Bäume und Gebäude der Rehaklinik Bad Oexen mic mic Podcast

Podcast “Alltag in der Reha-Klinik”

Wir sprechen mit Birte Schlink­meier, Krankenschwester in einer Reha-Klinik. Sie spricht über Erwartungen ihrer Gäste und wie wichtig das Mitwirken jedes Einzelnen zur Reha ist
Jugendliche Am Strand Jugendliche Am Strand open_with

Reha für Kinder, Jugend­liche und junge Erwachsene

Bundesweit gibt es für Kinder und Jugend­liche spezielle Reha-Kliniken, die neben der Versorgung, auch ein Augen­merk auf die sozialen Kontakte der jungen Patienten haben.